Die Chronik der Saison – Damen 2

Das Saisonziel war klar: Nach der Abstiegsrelegation im letzten Jahr wollten die Damen 2 in diesem Jahr den direkten Klassenerhalt sichern. Zwar hatte man sich in den letzten Jahren im Verein schon daran gewöhnt, dass eine Damenrelegation stattfindet, doch dafür sollten in diesem Jahr die Damen 1 sorgen.

In der Vorbereitung waren die Damen 2 unter anderem im Trainingslager am Ammersee und beim Vorbereitungsturnier in Würzburg. Mit neuem Trainer und in einigen Teilen veränderter Mannschaft wusste im Vorhinein keiner genau was von dieser Mannschaft zu erwarten war. Und selbst im Verlauf der Saison wusste man nie so genau, was man im nächsten Satz von dieser erwarten konnte.

Beim Saisonauftakt gegen Kleinaitingen wusste man allerdings relativ schnell, dass das nichts werden würde mit dem ersten Saisonsieg. Im zweiten Spiel gegen Friedberg gewann man nach verlorenem ersten Satz die nächsten beiden und machte sich Hoffnung, doch wurde der Sieg noch aus der Hand gegeben. Immerhin war der erste Punkt eingetütet.
Da dieser Text insgesamt einen eher positiven Eindruck lassen wir an dieser Stelle den folgenden Heimspieltag der Haunstetter aus. Der Leser sei nur darauf hingewiesen, dass die Ergebnisse irgendwo in den Weiten des Internets zu finden sind.

Springen wir also eine Woche weiter zum Spieltag in Königsbrunn. Gegen den Gastgeber war es noch ein Spiel in etwa auf Augenhöhe, doch Haunstetten konnte es mit 3:1 für sich verbuchen. Gegen Gersthofen dann waren die Haunstetter der klare Sieger und nahmen somit sechs Punkte mit nach Hause.

Nach einer langen Pause vor dem letzten Hinrundenspieltag ging es dann kurz vor Weihnachten nach Jettingen. Dort zeigte man zweimal eine anständige, wenn auch wieder wechselhafte Leistung und konnte immerhin einen Punkt aufs Konto verbuchen, sodass man mit 8 Punkten ins neue Jahr rutschte.

Beim Rückrundenauftakt gegen den ungeschlagenen Tabellenführer Hochzoll konnte der TSV zu Beginn richtig gut mithalten, doch nach einiger Zeit machte sich die fehlende Erfahrung bemerkbar. An diesem Spieltag konnte man genauso wenig Punkte ergattern wie am folgenden Spieltag.
Trotzdem war den Damen 2 der Klassenerhalt nach einem Sieg im Rückspiel gegen Königsbrunn sicher. Auch gegen Gersthofen konnte man erneut gewinnen.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.