Doppelsieg der Damen1 beim Heimspieltag sichert Relegation

Es war der 23.03.2019. 14:30 Uhr, Schwimmbadhalle Haunstetten. Die Mädels des TSV Haunstetten traten, bis in die Haarspitzen motiviert, in die Halle. Die Spannung in der Luft war geradezu spürbar, es ging um nicht weniger als die Chance auf den Aufstieg in die Bezirksliga. Mindestens ein Sieg musste her, um den 2. Platz der Tabelle und somit den Relegationsplatz zu ergattern.Die Gegner des Tages waren der drittplatzierte TSV Aichach und der fünftplatzierte TSV Inchenhofen. Auch Aichach gierte auf den Relegationsplatz und so begann der Kampf um die 3 Punkte.

Zum Ärger des Trainers, Daniel Raffaele, starteten die Damen 1 mit unnötigen Aufschlagfehlern in das Spiel. Starke Angriff- und Blockaktionen erhöhten das Punktekonto der Haunstetterinnen jedoch. Mit 25:22 konnten die Haunstetter den Satz souverän an sich nehmen. Auch im zweiten Satz zeigte jedes Teammitglied guten Einsatz in der Abwehr und im Angriff. Trotz starker Ballwechsel hatten die Haunstetterinnen letztendlich den längeren Atem und konnten auch den zweiten Satz mit 25:21 für sich entscheiden. Euphorisch über das Ergebnis, setzten die Damen 1 im dritten Satz nochmal einen drauf und ließen Aichach durch überragende Annahmen keine Chance mehr. Mit 25:17 endete das Spiel 3:0 für den TSV Haunstetten und somit war der Relegationsplatz gesichert!

Mit breiter Brust und ohne Druck gingen die Damen nun in das zweite Spiel gegen den TSV Inchenhofen. Deutlich konnten die ersten beiden Sätze mit 25:16 und 25:15 eingesackt werden. Doch im dritten Satz befanden sich die Mädels des TSV Haunstetten gedanklich bereits mit dem Sekt in der Hand unter der Dusche – und so spielten sie auch. Mit 15:25 ging der 3. Satz an die Gäste. Zurück auf dem Hallenboden der Tatsachen kehrte wieder Konzentration ein. Der vierte Satz konnte mit 25:20 wieder auf das Haunstetter Konto gerechnet werden und damit sicherten sich die Damen 1 sechs wichtige Punkte am letzten Saisonspieltag. Damit qualifizierten sie sich für die Relegation am Sonntag den 07.04.2019 in Türkheim. Ab 12 Uhr wird sich entscheiden, ob der SVS Türkheim, der TSV Sonthofen 3 oder unsere Damen 1 das Rennen um den Bezirksligaplatz gewinnen.
DO, 18:01

Es spielten Susanne Hirschvogel, Janina Grimmeißen, Felicia Muliyanto-Seitz, Katja Nentwig, Sarah Schmid, Larissa Keller, Lisa Adam, Annika Miller, Franziska Holderried, Tabea Brenner, Laura Bittner und Julia Schweyer.

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.