„Kurze Verschnaufpause für die Damen I“

 

 

 

Nach drei erfolgreichen Spieltagen im Oktober haben die D1 des TSV Haunstetten nun einen Monat Verschnaufpause bis zu ihrem nächsten Spieltag.

 

Durch eine lange und intensive Vorbereitungszeit inkl. Trainingslager und Vorbereitungstunier starteten die Damen I  motiviert und mit dem Saisonziel Aufstieg in die Bezirksliga am 06.10.18 in Altenmünster in die Saison der Bezirksklasse Nord. Die Gegner waren der Gastgeber SC Altenmünster und die SpVgg Auerbach. Die Vorbereitung und das harte Training zahlten sich aus und die Damen I gewannen gegen Altenmünster gekonnt und mit starken Nerven bei jeweils recht knappen Sätzen mit 3:1 (25:21, 27:29, 25:22, 25:23). Gegen die Damen aus Auerbach fiel das Spiel dann etwas leichter und die drei Punkte vom Sieg 3:0 (25:17, 25:13, 25:22) konnten eingesackt werden. Somit konnten gleich sechs Punkte aus den ersten beiden Spielen mitgenommen werden.

Der zweite Spieltag der Saison am 20.10.18 fand wiederum in Altenmünster statt. Diesmal lieferten sich die Damen aus Altenmünster und die aus Haunstetten einen richtigen „Fight“ um den Sieg. Letztendlich verloren die Haunstetterinnen aber im Tie-Break 2:3 (25:23, 18:25, 25:20, 14:25, 10:15) aufgrund von Eigenfehlern und Konzentrationsschwächen. Leicht gefrustet, aber dennoch motiviert starteten sie gegen FSV Marktoffingen IV in das zweite Spiel. Dieses konnte aber nach langen Ballwechseln und sehr spannenden Sätzen mit 3:1 (25:23, 23:25, 27:25, 25:16) gewonnen werden. Zweiter Spieltag – Vier Punkte.

In Aichach fand dann der dritte Spieltag im Oktober am 27.10.18 statt. Das erste Spiel gegen den TSV Aichach fand auf ziemlich gleichem Niveau beider Mannschaften statt. Die Damen I des TSV Haunstetten konnten sich aber gut durchsetzen und gewannen 3:1 (25:19, 20:25, 29:27, 25:22). Im Spiel gegen den FC Affing bewiesen die Haunstetterinnen dann Souveränität und zogen ein deutliches drei-Satz-Spiel durch – 3:0 Sieg (25:18, 25:18, 25:14).

 

Insgesamt nahmen die Damen I also 16 Punkte aus den ersten sechs Spielen mit und befinden sich damit auf Platz zwei in der Tabelle hinter dem bisher ungeschlagenen FC Langweid. Im November wird nun im Training der Fokus auf Angriff und Aufschlag gesetzt. Vier Wochen haben die Volleyballerinnen Verschnaufpause bis zu ihrem nächsten Spieltag. Die Vorbereitungen laufen und wir sind gespannt auf die letzten beiden Spieltage in diesem Jahr –  am 01.12.18 in Marktoffingen gegen den FSV Marktoffingen IV und den SC Biberbach und am 15.12.18 daheim wiederum gegen den SC Biberbach und im Hinblick auf den Tabellenspitzenkampf gegen den FC Langweid.

#inTeam

Dieser Beitrag wurde unter Aktuelles veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.