• Sommerfest - Spiel, Spaß und Sonne

    lesen
  • Siegesserie gegen den TSV Schwabmünchen reißt nicht ab! Toller Sieg am letzten Spieltag!

    lesen
  • 11.03.2017 Zwei Niederlagen daheim

    lesen
  • Damen 1 blasen zum Angriff in Kissing

    lesen
  • Haunstetter Herrenmannschaft tut sich schwer - Auswärtspleite

    lesen

Sommerfest – Spiel, Spaß und Sonne

Unter dem Motto „Spiel, Spaß und Sonne“ fand auch unser diesjähriges Sommerfest mit unseren Mannschaften auf dem Gelände des Tennisvereins des TSV Haunstetten statt.

Nach heißen Spielpartien im Beachvolleyball und Bierpong gab es erfrischende Getränke und Abends ein italalienes Grillbuffet (bei Pizzeria MatchPoint da Franco) zum Aufladen der Akkus.

Für diejenigen, die noch nicht genug hatten, ging es anschließend weiter zum Feiern in die Augsburger Stadt.

Schön war es mal wieder!

Geposted in Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Sommerfest – Spiel, Spaß und Sonne

Siegesserie gegen den TSV Schwabmünchen reißt nicht ab! Toller Sieg am letzten Spieltag!

Zum letzten Spieltag der Herren 1 des TSV Haunstetten reiste diese nach Schwabmünchen zu einem spannenden und heiß umkämpften Spiel. Die Heimmannschaft hatte wie üblich Ihre stimmungsvolle Entourage auf der Tribüne versammelt, die mit Trommeln und Gesang für eine tolle Atmosphäre beitrugen.

Die Hau-Drauf-Stetter ließen sich von der guten Laune anstecken und starteten im ersten Satz bereits besser als in der zweite Saisonhälfte üblich. Obwohl sich der TSV eher defensiv verhielt, blieben die beiden Kontrahenten bis zum Schluss nahezu gleichauf. Gegen Ende setze sich jedoch die Mannschaft mit der größeren Erfahrung durch: 1:0 für die Haunstetter.

Trotz der souveränen Leistung im ersten Satz verlor die Herren 1 im zweiten Satz jeglich Motivation und Spielbegeisterung, die im ersten Satz aufgebaut wurde. Der Gegner spielte seine Stärke vor heimischen Publikum aus und ließ die Gastmannschaft nicht mehr ins Spiel kommen: 1:1.

Nach einer motivierenden Ansprache wurde auch die Startaufstellung geändert: Marian Hieke spielte nun von Beginn an und bereicherte die Mannschaft durch gezielte Monsterblocks und Managermoves. Auch wenn Haunstetten mit Angriffen über die Mitte und Diagonal konstant punkten konnte, blieb Schwabmünchen bis zum Schluss in Führung. In mittlerweile nicht unüblicher Manier überholten die Haunstetter kurz vor knapp die Heimmannschaft und siegten im dritten Satz mit 28:26.

Der vierte Satz verlief ähnlich wie Satz drei. Auch hier wartete der TSV Haunstetten bis zu einem Punktestand von 23:21 für den Gegner, um seine Klasse erneut in Beweis zu stellen. Nach einer Aufschlagsserie und dem souveränen Spiel der Mannschaft (+ vermeintlicher Fehlentscheidungen seitens des Schiedsgerichts) wurde der vierte Satz ebenfalls gewonnen und der 3:1 Sieg war gesichert.

Der TSV Haunstetten bedankt sich beim TSV Schwabmünchen für das tolle Spiel und gratuliert zum 3:1 Sieg gegen den MTV München II.

Die Saison ist beendet und die Landesligisten geben ihren 5. Platz an die punktegleiche Mannschaft aus Königsbrunn ab aufgrund des besseren Ballverhältnisses. Nichtsdestotrotz erreicht die Mannschaft ihr Saisonziel: Klassenerhalt ohne Relegation. 🙂

Geposted in Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Siegesserie gegen den TSV Schwabmünchen reißt nicht ab! Toller Sieg am letzten Spieltag!

11.03.2017 Zwei Niederlagen daheim

Die Herrenmannschaft des TSV Haunstetten empfing am Samstag, den 12. März zwei Gegner zum Heimspieltag in der Landesliga Südwest. Der Tabellenerste TUS Fürstenfeldbruck und der Tabellendritte ASV Dachau waren in der Hans-Adloch Halle in Pferrsee zu Gast. Das Ziel des TSV war klar definiert: Auch gegen zwei starke Gegner. Zuhause 3 Punkte erspielen.

Um 14.30 wurde das erste Spiel des Tages gegen den TUS Fürstenfeldbruck angepfiffen.

Trotz eines breit aufgestellten Kaders auf Seiten des TSV kamen die Hausherren nicht wirklich ins Spiel hinein und mussten gezwungener Maßen Auszeiten nehmen. Die erste bei einem 4:9, die andere bei einem 9:18 Rückstand. An diesem Ergebnis gab es zu wenig Veränderung und der TSV Haunstetten verlor den Satz mit 16:25 gegen Fürstenfeldbruck.

Mit unveränderter Aufstellung trat man den zweiten Satz an, der deutlich besser begann. Der TSV kam gut ins Spiel und fand viele Wege den Gegner zu beschäftigen, der aber durch eine sehr gute Abwehr meist in Führung lag. Zum Schluss stand es 25:19 für den TUS Fürstenfeldbruck.

Im zweiten Satz hat der TSV Haunstetten gesehen das selbst der Tabellenerste einige Schwächen aufweist, welche im dritten Satz grandios ausgenutzt wurden. Durch gute Annahmen und eiskalte Angriffe konnte sich der TSV eine verdiente 6 Punkte Führung herausarbeiten. Eine wirklich gute Team Leistung der Heimmannschaft im dritten Satz, den man mit 25:17 für sich entscheiden könnte.

Mit genau diesem Aufwind hatte der TSV Haunstetten auch den vierten Satz begonnen und schielte schon auf mindestens einen Punkt gegen den Aufstiegskandidaten. Zur Auszeit vom TUS war man mit 3 Punkten vorne, 6:9 für den TSV. Leider drehte sich aber dann das Blatt und obwohl man zunächst noch mithalten konnte (Auszeit beim 13:13) hat sich der TUS Fürstenfeldbruck bis zum Ende des Satzes eine respektable 6 Punkte Führung erspielt. Endstand 25:20 für den TUS, die mit diesem Ergebnis nächstes Jahr in der Bayernliga mitspielen dürfen.

Für Haunstetten wurde es ernst! Das 3-Punkte-Ziel konnte man nur noch mit einem Sieg gegen den ASV Dachau erreichen.

So begann der erste Satz im zweiten Spiel auch erwartungsgemäß kämpferisch. Es war ein Spiel auf Augenhöhe, auch weil sich keine Mannschaft einen größeren Vorsprung als 3 Punkte erarbeiten konnte. Am Ende bewiesen die Gäste des ASV Dachau einfach die stärkeren Nerven und gewannen mit 27:25 gegen den TSV.

Die Spieler des TSV waren sichtlich frustriert. Ob es Erschöpfung oder doch die Verärgerung über den unglücklichen vorherigen Satz war, ist im nachhinein nicht mehr zu klären aber der TSV spielte fortan unter seinen Möglichkeiten. Es fehlte an Biss und Konzentration, weshalb man den 2. Satz deutlich mit 25:16 an den ASV Dachau abgab.

Im 3. Satz zeigte der TSV nochmal spielerisch gute Tendenzen, die aber nicht gegen einen starken ASV Dachau ausreichen wollten. Zur Auszeit des TSV war Dachau mit 14:17 vorne und diesem Vorspung gaben sie bis zum Schluss nicht mehr ab. Endergebnis: 21:25 ASV.

Dieser Spieltag verlief trotz einer durchwegs passablen bis guten Leistung des TSV Haunstetten nicht nach Plan. Es konnten keine Punkte geholt werden und deshalb ist ein Sieg am kommenden Samstag gegen den Tabellensiebten TSV Schwabmünchen Pflicht, um den Relegationsplatz sicher zu vermeiden!

Geposted in Aktuelles | Kommentare deaktiviert für 11.03.2017 Zwei Niederlagen daheim

Damen 1 blasen zum Angriff in Kissing

Drei Wochen ist inzwischen der Spitzenspieltag der Bezirksklasse Nord vorbei und an der Ausgangssituation der Haunstetter Damen 1-Mannschaft hat sich nicht groß was geändert, denn Tabellenführer Inchenhofen meisterte seine Pflichtaufgaben souverän, Aichach wackelte gehörig in Altenmünster, holte sich aber schlussendlich 3 Punkte und liegt momentan immer noch vor Haunstetten. Weiterlesen

Geposted in Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Damen 1 blasen zum Angriff in Kissing

Haunstetter Herrenmannschaft tut sich schwer – Auswärtspleite

In bekannter Sportstätte im Herzen Münchens, luden die sogenannten „Elche“ des FTM Schwabings zum drittletzten Spieltag der Saison. Aus den Trainings der vorherigen Wochen wurden viele Ideen und Vorfreude auf das Match mitgebracht. Klar war jedoch, dass der selbsternannte, künftige Aufsteiger es dem Haunstetter Rudel nicht einfach machen würde. Weiterlesen

Geposted in Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Haunstetter Herrenmannschaft tut sich schwer – Auswärtspleite

Im Norden läuft’s – D1 holt 5 Punkte gegen Top-Duo

Nach dem Weihnachtspieltag in Haunstetten folgte die große Ernüchterung, denn mit 6 Siegen und gleichzeitig 4 Niederlagen, davon zweimal im Tie-Break gegen Hochzoll, war das Saisonziel „Top 3“ in weite Ferne gerückt. Vor allem mit dem Hintergrund, dass man noch gegen die Top-Mannschaften des TSV Inchenhofen, TSV Aichach und der vierten! Mannschaft des FSV Marktoffingen ran musste. Letztere war Gastgeber beim ersten Spieltag im Jahr 2017, zudem war auch Inchenhofen zu Gast, welches sich die Woche zuvor die Tabellenspitze vom FSV IV eroberte. Im Klartext, es ging an diesem Samstag im Norden Schwaben bereits um alles (oder nichts)! Weiterlesen

Geposted in Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Im Norden läuft’s – D1 holt 5 Punkte gegen Top-Duo

3:0 Untergang im prallen Sonnenschein

Am 28.01.2017 war die Mannschaft des TSV Haunstetten zu Gast beim MTV München im Herzen der bayrischen Haupstadt. Wie jedes Mal begeisterte die nostalgische Halle aus dem Jahr 1950 mit ihrem rutschigen und losen Parkettboden und der ca. 20 m hohen Decke. Historische Höhepunkte dieses Bauwerks waren einige Filmaufnahmen für deutsche Produktionen, sowie ein Shooting des Playboy Magazins. Weiterlesen

Geposted in Aktuelles | Kommentare deaktiviert für 3:0 Untergang im prallen Sonnenschein

D1 qualifiziert sich für den Bezirkspokal

Am 14.01.2017 kämpften 12 Teams aus 8 unterschiedlichen Landkreisen Schwabens in der Haunstetter Schwimmbadhalle um den Titel „Kreispokal-Sieger 2017“ und gleichzeitig um die Qualifikation zum Bezirkspokal. Die Damen 1 Mannschaft des TSV Haunstetten war als Gastgeber gesetzt, hat sich jedoch auch sportlich für das Finalturnier mit 2 vorherigen Siegen gegen Don Bosco und Augsburg Hochzoll III qualifiziert. In einer Vorrunden-Gruppe und einer Endrunden-Gruppe wurden die verschiedenen Plätze ausgespielt und mit knapp 200 Teilnehmern und Zuschauern bislang das größte Volleyball-Turnier der Vereinsgeschichte ausgetragen. Weiterlesen

Geposted in Aktuelles | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für D1 qualifiziert sich für den Bezirkspokal

Sieg und Niederlage am Heimspieltag

Die Herrenmannschaft des TSV Haunstetten empfing am Samstag, den 21. Januar zwei Gegner aus dem Münchner Raum zum Heimspieltag in der Landesliga Südwest. Der FTM Schwabing und der MTV München 2 waren in der Hans Adelhoch Halle in Pfersee zu Gast, zwei Spiele mit sehr unterschiedlichen Vorzeichen: Weiterlesen

Geposted in Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Sieg und Niederlage am Heimspieltag

Gewohnt schwacher Start der H1 in die Rückrunde

Im ersten Spiel nach der Winterpause, am 14.01.2017, gastierten unsere Landesliga Volleyballer der Herren 1 aus Haunstetten bei den Sportfreunden Harteck in München. Im Hinspiel vor heimsicher Kulisse in Haunstetten hatte man den SF Harteck noch mit 3:0 besiegt, also sollten die Chancen im Rückspiel für den TSV sehr gut sein. Weiterlesen

Geposted in Aktuelles | Kommentare deaktiviert für Gewohnt schwacher Start der H1 in die Rückrunde